Kleingärtnerverein "Edelweiss"  e.V. Wuppertal-Elberfeld

gegründet 1950

        

   Anlage   

 

Als grüne Lunge der Südstadt könnte man sie bezeichnen, unsere Kleingärtneranlage zwischen Cronenberger Straße und dem kleinen Nachbarn der Anlage "Hatzenbeck" am Hang unterhalb des Rigi Kulm mit herrlicher Aussicht auf die Stadt gelegen. Was ursprünglich nur am Seitenhang der Cronenberger Straße im Jahre 1950 entstand, wuchs später nach Westen in Richtung Ravensberger Straße mit seinen heute 115 Parzellen zu einer der größten Kleingärtneranlagen in Wuppertal heran.  

 

 

 

  Die westliche Ausdehnung endet dabei entlang der Hatzenbecker Straße, deren südliches Ende zum Parkplatz zwischen den Siedlungen 'Edelweiss' und 'Hatzenbeck' führt. Eingänge an der Cronenberger Straße (oberhalb Nr. 168), der Hatzenbecker Straße und dem Parkplatz erlauben den Zutritt oder die Einfahrt in die Anlage. Alle befahrbaren Eingänge sind mit Toren oder Schranken versehen. Für Spaziergänger ist die Anlage aber jederzeit frei zugängig. Einem großflächigen natürlich gewachsenen Amphitheater vergleichbar reihen sich die Gärten bei teilweise beträchtlichen Höhenunterschieden mit immer wieder neuen Ausblicken aufs Tal aneinander. Was hierbei den Reiz der Anlage ausmacht, bedeutet andererseits auch die Problematik. Die anspruchsvolle Topografie der Anlage ist nicht immer leicht zu bewirtschaften.

Engagement, Kreativität und auch die entsprechenden Mittel sind Jahr für Jahr aufs Neue notwendig. Dennoch sind unsere Mitglieder und die Vereinsführung bemüht unseren Besuchern einen ansprechenden Zustand der Gärten und der Anlage nicht zuletzt durch ständige Weiterentwicklungen zu bieten. Neben den Spaziergängen wird durch Besucher gerne die direkte Fußweg-Verbindung zwischen Cronenberger Straße und Dürrweg/Ravensberger Straße als beliebte Abkürzung genutzt.